Wilder Wind, schnelle Wellen, tolle Dollen



Damit wären die einzigen Probleme, mit denen wir bei der Stromstaffel 2016 zu kämpen hatten, genannt. Der Rest war: SUPER SONNE, LAUTER WONNE, WEIL WIR'S KÖNNEN!

Genug der Poesie, kommen wir zu den nackten Fakten: Sage und schreibe 15 Austrianerinnen und Austrianer waren voll motiviert für die Stromstaffel, und dank Heinis schlauem Schachzug haben wir sowohl eine vollständige "klassische Austriastaffel" aufgestellt, die sich wieder um einen Platz verbesserte, als auch eine Medaille gewonnen, die demnächst unser Clubhaus schmücken wird. Gabi ist als Ersatzfrau beim Zeitnehmerteam in die Lehre gegangen und wird jetzt wohl den Rest ihrer Tage nur noch rudern, wenn sie die Motivation aufrecht erhält. Markus war unser Backup, das wir zum Glück nicht gebraucht haben, weil alle gesund und munter am Samstag 9h am Steg standen.

Ein BISSCHEN windig war es ja also schon, aber mal ehrlich, schließlich gibt es Leute, die im Ruderboot den Pazifik überqueren, da sind die Wellen sicher noch ein Stückchen höher als die, die unserem Waschbord beim Nussdorfer Schiffsanleger hallo sagten. Wir haben sie ein bisschen gestreichelt und ein bisschen geschlagen und sie haben unseren Dreier dann doch weiterfahren lassen - mal ehrlich: so schnell war ich noch nie von Nussdorf bei den Normannen oben. War das ein Abenteuer, Irene und Nadja! Jederzeit wieder gerne mit Euch, jetzt schreckt uns nichts mehr!

Übergabe an den Vierer und los ging die von der Aussicht her malerischste Etappe. Allerdings konnte mir die Vierercrew über die Aussicht nicht viel sagen, das Einzige, was ich erfahren habe, war "Naja, Vroni war auf Schlag, also es war ganz gemütlich". So gemütlich, dass unser Vierer dieses Jahr ganz vorne dabei war - ein Lob auch an Emil, der bravourös alle Buhnen landseitig gemeistert hat. Und ein Lob auf unser neues Stromboot, die Nussdorf: Also mit der Donau wär's heuer auf der Donau glaub ich eher ungemütlich gewesen. Wobei also "gemütlich" wohl auch nicht genau das Adjektiv ist, das Emil zur Beschreibung seiner Position auf 1 verwenden würde. Ein zwei KLEINE Wellen haben ihn wohl doch erwischt.

Unser Fünfer war diesmal der Star: Keine andere Crew hat sich wohl die Mühe gemacht, ihre Strecke eine Woche vorher testzufahren - nur Euch ist es zu verdanken, dass der Zieleinlauf geändert wurde und so verhindert werden konnte, dass alle Fünfer auf den letzten 200 Metern ihre Boote mal noch kurz vor knapp auf Grund setzten. Ein, zwei leichte technische Probleme gab's allerdings auch dieses Mal wieder, aber die konnten rasch behoben werden (soll uns mal einer nachmachen, die Dolleneinstellung WÄHREND des Rennens zu erledigen, das können noch nicht mal die Profis!) und insgesamt haben wir somit heuer mit einer sensationellen Zeit von 1:23 den siebten von neun Plätzen belegt, wobei die eine Mannschaft, die forfait gegeben hat, fast sicher noch hinter uns gelandet wäre - Leute, wir sind einfach die Besten, denn andere schaffen es nicht, jedes Jahr um einen Platz besser zu werden!

Heini mit den Steinis war auch sehr zufrieden, denn die haben sich fein ins Fäustchen gelacht, als zwei Vierer auf Grund liefen und sie außen an ihnen vorbeizogen - ein weiterer Beweis dafür, dass mehr Frauen im Boot zweifellos eine Stärke sind: so dürfte der Tiefgang unseres Vierers halt genau um die paar cm geringer gewesen sein, die nötig waren, um durchzukommen.

Fazit: Es war wieder einfach toll mit Euch allen! Nächstes Jahr dann Platz fünf oder sechs, und irgendwie schaffen wir's schon, dass wir auch nächstes Jahr wieder die Pralinenschachtel gewinnen! Denn Ihr wisst ja:

Austria ist schon da, mag die Wellen, auch die schnellen, wird der Wind dann geschwind, holen wir noch ein Bier, feiern feste, das ist's Beste!

Und das waren die Schnellen in den Wellen, die Geschwinden in den Winden und die Tollen mit den Dollen:

Nadja/Irene/Rahel in der Döbling, Veronika/Tanya/Bernhard/Emil in der Nussdorf, Lukas/Julie/Elisabeth/Babsi/Martin in der Kahlenbergerdorf, Heinrich mit dem Steiner RC

 

Hier noch Impressionen auf Youtube:

https://www.youtube.com/watch?<wbr></wbr>v=q8amOkSAFrM

 

Und natürlich die Besten Fotos !-)