Kuchelauer Regatta - Großeinsatz für Austrianer



Für die Organisation und Durchführung der Kuchelauer Regatta am 9. Mai 2015 war der tatkräftige Einsatz vieler Mitglieder gefragt.

Ernst Gattermair hatte alle Hände voll zu tun, um die Wünsche aller Starter/innen zu erfüllen – um Mehrfachstarts mit hinreichenden Zeitabständen, vor allem für Jugendliche, zu ermöglichen. Die Liste der weiteren Aktivitäten reichten von Kuchen backen über die Vorbereitung des Vereinsgeländes bis zur Zeitnehmung.

Am Regattatag herrschten stark variierende Bedingungen, die von fast orkanartigem Mitwind in der Mittagszeit bis zu ruhigen Bedingungen ab dem Nachmittag reichten, die Verhältnisse änderten sich oft innerhalb weniger Minuten.

Die Regatta wurde von Vereinen aus Wien und Niederösterreich beschickt, bei den Starter/innen dominierten Schüler/innen, Junioren/innen und Teilnehmer/innen in den Masters-Klassen.

Die Austria war mit 3 Booten am Start: Der Männer B-Doppelvierer musste sich dem Steiner Ruderklub nur knapp geschlagen geben, Veronika Ebert erreichte im Masters-Frauen-Einer und im Frauen-Einer ihren 4.+5. Saisonsieg.

 

Weitere Foto's gibt es HIER!