Donaubund Sprintregatta - 100%ige Erfolgsquote



Die Teilnahme von Veronika Ebert an der Donaubundsregatta am 29. Juni 2014 endete mit einem vollen Erfolg. Der Tag war von wechselnden Windbedingungen geprägt – windstill zu Beginn, dann Mitwind, später Gegenwind.

Veronika konnte bei dieser Sprintregatta - die Strecke ist etwa 350m lang - nicht nur im Masters-Einer die schnellste Zeit erringen, sondern auch im Frauen-Einer, bei der die hohe Favoritin Anna Berger (RV Villach, 5. der U23-WM 2013) klar geschlagen werden konnte. Der kurzfristig vereinbarte Start im Masters-Frauen- Doppelzweier mit Andriana Randall vom RC Pirat endete ebenfalls mit einem Sieg.

 

Frauen

1.

Austria

Veronika Ebert

1:21,0

2.

Villach

Anna Berger

1:25,4

3.

Donaubund

Gerda Göring

1:26,7

4.

Slowakei

Lucia Bulejkova

1:33,1

5.

Slowakei

Veronika Husarova

1:36,7

 

Masters-Frauen-1x, 1. Abteilung, Altersklassen A und B

1.

Donaubund 

Gerda Göring

B

1:30,3

2.

Slowakei

Lucia Bulejkova

A

1:33,4

3.

Slowakei

Veronika Husarova

A

1:37,4

4.

Ellida

Lucie Vencelidesova

A

1:35,2

 

Masters-Frauen-1x, 2. Abteilung, Altersklassen C, D und E

1.

Austria

Veronika Ebert

C

1:24,1

2.

Argonauten

Eva Hauer-Pawlik

C

1:26,1

3.

Ellida

Andrea Kazmer

A

1:27,4

4.

Ellida

Barbara Lung

C

1:30,5

5.

Pirat

Adriana Randall

E

1:33,7

6.

Ellida

Doris Dinter

D

1:48,6

 

Masters-Frauen-2x

1.

Rgm. Austria/Pirat

Veronika Ebert, Adriana Randall

1:21,0

2.

Ellida

Barbara Lung, Andrea Kazmer

1:24,7

3.

Ellida

Doris Dinter, Eva Mayerhuber

1:45,8