Raue Bedingungen und ein Sieg bei der Vienna Rowing Challenge



Vorher schönes Wetter, nachher schönes Wetter, doch gerade am 3. Mai  präsentierte sich die Alte Donau alles andere als freundlich: Wind aus nördlicher Richtung mit etwa 3 bft, Wellen, aber gottseidank keine Schaumkronen. Das Wasser schwappte gerade noch nicht in die Boote.

Im Einer machten sich die rauen Bedingungen ganz besonders bemerkbar! Veronika Ebert konnte die 4 km lange Strecke in einer Zeit von 18:59 zurücklegen, und war damit die älteste und schnellste Dame im Feld. Zum Vergleich: die Vorjahreszeit lag bei 17:39….

Ebert Veronika, RV Austria, MW-C            18:59

Fraunschiel Andrea, Lia Wien, MW-B        20:11

Kern Annika, Donau Wien, JW-B                20:32

Ambrozy Anna, Lia Wien, W                      20:38