Wir haben das Hochwasser glimpflich überstanden



Die Einfahrten zur Kuchelauer Hafenstraße sind zwar noch überschwemmt. Das Bootshaus ist aber trocken geblieben.

Auf abenteuerliche Weise sind Florian, Gerhard, und ich, auf das Vereinsgelände gelangt (Mittwoch, 5, Juni 2013). Das Floß ist ebenen Fußes erreichbar. Die Stege sind auf der obersten Stufe.

Und weil keine Wellen waren, sind wir mit dem Dreier eine Runde gerudert. Allerdings schwimmt teilweise dickes Treibholz herum, da mussten wir aufpassen.Das Schönste war dann, (habe ich noch nie erlebt!) wir mussten das Boot nicht über die Stufen hinauftragen, sondern gingen geradewegs zum Bootsplat.

Der Höhepunkt des Hochwasser's dürfte nun überschritten sein!

Pegel „Reichsbrücke“ 830 cm (2002 war er 812 cm)

Durchflußmenge „Neue Donau“ 2750 m³/sek

 

Anton (Hasi) Haslinger