Austria-Team ist Indoormeister 2013



Am 20. Jänner 2013 fand die 24. Internationale österreichische Ruder-Indoormeisterschaft statt. Zahlreiche österreichische als auch internationale Vereine waren vertreten. Wie jedes Jahr - so auch der Wiener Ruderverein Austria.

Gleich im ersten Rennen ging Veronika Ebert im Masters-Frauen Bewerb an den Start. In ihrer Altersklasse (Masters B) gewann sie souverän mit einer Zeit von 3:38,5. Weiters nahm sie die allgemeine Frauenklasse in Angriff (2.000m !!!) und konnte auch hier ihre Stärke beweisen.

Konrad Lagoda stellte sich dem starken Teilnehmerfeld der Junioren A und konnte seine persönliche Bestzeit verbessern. Im selben Bewerb ging auch Martin Mackovic, ein Freund von Marko Milodanovic, an den Start. Er gewann mit einer Zeit von 6:09,9. Leider durfte er nicht für den WRV Austria starten. Somit erruderte er den Sieg für seinen Heimverein VK Palic in Kroatien.

In der Männerklasse waren gleich zwei Athleten vertreten. Marko Milodanovic wurde guter 12. und auch Batyr Zhigunov konnte seine persönliche Bestzeit deutlich verbessern.

Eines der Highlights war jedoch sicher der Männer-Teambewerb. Zum dritten Mal in Folge ging der Sieg an den WRV Austria. Das Inmann-Trio (Christian, Tommy, Max) mit spanischer Unterstützung von Antonio Guzman („der 4. spanische Mann“) gewann mit 1,1 Sekunden vor dem 1. Wieder Ruderclub LIA in einer Gesamtzeit von 1.23,9. Max fuhr mit 1:21,6 die schnellste Zeit aller Teilnehmer im Teambewerb der Männer.

Marilena Lenzki konnte krankheitsbedingt leider nicht starten.

Wir gratulieren allen Teilnehmen ganz herzlich und hoffen auf weitere Erfolge bei der nächsten Indoormeisterschaft 2014.

Veronika Ebert
Martin Mackovic
Christian, Antonio, Tommy und Maxi
Trainer David Frohn mit Konrad und Batyr
Marco Milodanovic