Silvesterlauf 2010



Trotz eisiger Temperaturen, Wind, Schnee und Weihnachtskeksmassaker in den letzten Tagen ließen es sich die drei Austrianer Babsi, Julia und Philipp nicht nehmen das Jahr 2010 im Rahmen des Wiener Silvesterlaufes sportlich zu beenden. Richtig animalisch ging es zu, da alle drei in der beliebten Hundeklasse antraten und daher mit Hundebegleitung über die 5,4km lange Ringrunde starteten.  Erfreulicher Weise konnte das Jahr nicht nur sportlich sondern auch sehr erfolgreich beendet werden. So verbesserte Philipp seine Zeit vom Vorjahr um gleich 4 Minuten 24 Sekunden und schaffte damit einen neuen persönlichen Rekord. Auch die Mädels trieben die Hunde zügig über die Strecke und Babsi konnte den 8. Platz der weiblichen Hundeläuferinnen erkämpfen.