STAW Sprint Regatta



Bei der diesjährigen STAW Regatta vertrat Marko unseren Verein. Schönes Wetter, kaum Wind und eine lockere Atmosphäre sorgten wieder für einen schönes Ruderntag.

Eine kurze Strecke (ungefähr 450 Meter) garantierte für spannendes Rennen und es war so: kämpferisches Jugend und Masters kämpften auf dem Wasser  bis zum letzten Schlag.

Marko hat zwei Nummern 1 genommen, aber das war alles Andere als leicht. Donaubundler Matthias Jaksch und Andreas Ruthner im Masters Männer Einer haben sich deshalb gesorgt . Nach den Startschlägen war Matthias schon 1,5 Längen vorne (in 10 Schlägen!?!?) und Andi war auch deutlich vorne. In der Mitte von der Strecke hat das ganze Feld die Bahnen verlassen und Matthias hat sich in den Boien wiedergefunden. Am Ende hat Marko den Turbo eingeschaltet und gewonnen.

Im Masters Doppelzweier war das eine ganz andere Geschichte - ab dem Start sichern Marko und Andreas Kral, Donaubund, eine gute Position und am Ende haben sie souverän gewonnen.

Bei der Siegerehrung hat der WRV Austria eine Urkunde bekommen - insgesamt 5. Platz beim Otto-Affenzeller Cup.

Ing.Otto-Philipp Cup (Schüllern Cup) geht zum Ruderverein STAW und Otto-Affenzeller Cup (Masters Cup) zum Donaubund.